Bilderrückblick Neubau: vom 1. Spatenstich zum Einzug

Nach intensiven Überlegungen und Planungen ist es nun soweit: Wir bekommen ein neues Gebäude für die Musikschule und die musiktreibenden Vereine.
31.5.2016 Spatenstich
9.6.2016 Hurra, es geht los! Die Bagger sind da, der Humus abgetragen.
August 2016: Die Baustelle wird "eingerichtet", 2 Kräne aufgestellt und große Mengen Material werden angeliefert.
September 2016: Die ersten Bodenplatten sind betoniert, Wand-Teile ragen auf ...
Oktober 2016: Man kommt sichtbar voran; das "Labyrinth" aus Wänden wird immer größer, der Vorrat an Baustahl allmählich kleiner.
November 2016: Bei einer Führung dürfen Gemeinderat und Lehrkräfte die Baustelle betreten. Wir wandern durch die Eingangshalle, blicken erstmals von der Bühne in unseren Konzertsaal und in den Innenhof - und die Vorfreude steigt. Qualität und Baufortschritt sind voll "im Plan", man ist sehr zufrieden.
März 2017: Der Bau ist gut über den Winter gekommen ... und wächst. Die ersten Decken sind geschlossen, fast alle Gewerke vergeben. Dank emsigem Planen und Vorbereiten schreitet alles gut voran.
April 2017: Nun ist die Höhe des Vortragsraums auszumachen und auch ersichtlich, wie harmonisch das Gebäude sich in die umliegende Bebauung einfügt.
Mai 2017: Wir feiern Richtfest!
Herr Wildgruber und Frau Mohaupt stellen die Bausteinaktion des Fördervereins vor, eine gute Sache für die Musikschule! Weitere Infos dazu unter "Förderverein".
Anfang Oktober nahm unser Musikschulkollegium mit Neugier und Freude die Gelegenheit wahr, den Neubau zu besichtigen. Wir fanden eine blitzsaubere Baustelle vor, auf der es emsig "brummt". Viele km Kabel werden verlegt, ebenso Böden, Lüftungsrohre, Unterkonstruktionen für Decken und Wandvertäfelungen, usw. Unsere Schüler berichten, dass sie früh um 7 auf dem Schulweg beobachten, wie die zahlreichen Handwerker anrücken.
Außen strahlt das Gebäude schon 🙂
Auch das Foyer nimmt Gestalt an, wirkt hell und großzügig und wird noch mit hellem Holz verkleidet.
Im Konzertsaal ergreift uns "gewisse Ehrfurcht".
... und die ersten Unterrichtsräume sehen so aus, dass wir's eigentlich gar nicht mehr erwarten können bis zum Umzug. Kräftiges Klopfen an die Wand ist übrigens im Nachbarraum NICHT zu hören, wir haben's probiert!!!
Januar 2018: Geschafft!! Wir sind "drin".
Telefon: (07127) 955400
Fax: (07127) 9554025
Baumsatzstraße 2
72124 Pliezhausen